SCHULE NEU DENKEN. Welche Bildung brauchen wir für eine zukunftsfähige Gesellschaft?

Auf Initiative des Verbandes der Schulpsychologie in Sachsen-Anhalt wird am 21. August Margret Rasfeld in Magdeburg im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung zu Gast sein.

Margret Rasfeld, war bis 2016 Schulleiterin in Berlin und gründete 2012 zusammen mit Stephan Breidenbach und Gerald Hüther die Initiative „Schule im Aufbruch“, um eine bundesweite Bewegung für eine Schultransformation zu initiieren. Diese wurde von der UNESCO und dem BMBF als Umsetzungspartner für die Agenda 2030 und den nationalen Aktionsplan ausgezeichnet.

Die Veranstaltung vermittelt anhand konkreter Beispiele Einblicke und gibt Anregungen in:

  • eine neue (andere, moderne) Lernkultur durch die Verbindung unterschiedlicher Konzepte,
  • vielfältige agile Lernformate,
  • einen Bildungsansatz, der auf Potentialentfaltung, Kreativität und gegenseitige Wertschätzung abzielt
  • sowie eine Orientierung, welche Wege Schule gehen sollte um auf die zunehmende Digitalisierung zu reagieren

Anmeldungen sind über das LISA möglich. Potenziell teilnehmende Lehrkräfte/Kollegien sollten sich am besten vorregistrieren lassen, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt.